Facebook

Nächstes Heimspiel

TV Hochdorf -
TSV Neuhausen/Filder

21.04.2018, 18:00 Uhr

Nächstes Auswärtsspiel

VfL Pfullingen -
TV Hochdorf

05.05.2018, 19:00 Uhr
Kurt-App-Sporthalle

Presse

presse@tv-hochdorf.com

Ansprechpartner
Tobias Faller
t.faller@tv-hochdorf.com
Daniel Lanninger
d.lanninger@tv-hochdorf.com

Organisation

​Ansprechpartner:
Mona Bernhardt
m.bernhardt@tv-hochdorf.com
Brief

Besucherzähler

heute: 40
diesen Monat: 1806

Derbyniederlage lässt Hoffnung auf Klassenerhalt schwinden

15. April 2018
Eine ganz bittere Niederlage musste der TV Hochdorf am Samstagabend im Pfalzderby bei der TSG Haßloch einstecken. Obwohl die Pfalzbiber fast über die komplette Spieldauer hinweg in Führung lagen, konnte am Ende die TSG einen 27:26-Sieg bejubeln. Bester Werfer des TVH war abermals Mittelmann Tim Götz mit neun Treffern. Das Spiel war eines Derbys würdig: leidenschaftlich, umkämpft und über weite Strecken auch auf ansehnlichem Niveau und ohne überharte Aktionen geführt; dazu 1000 lautstarke Zuschauer auf beiden Seiten. Diese bekamen von Beginn an einen TV Hochdorf zu sehen, der wusste, was für ihn auf dem Spiel steht. Die Pfalzbiber spielten sich von Beginn an klare Torchancen heraus, müssen

Pfalzbiber freuen sich auf brisantes Derby

13. April 2018
Das traditionell gut besuchte und emotionale Pfalzderby zwischen der TSG Haßloch und dem TV Hochdorf steht am morgigen Samstag (Anpfiff: 19:30 Uhr) vor besonders brisanten Vorzeichen: Die Pfalzbiber haben aufgrund ihrer prekären Tabellensituation einen Sieg in diesem Prestigeduell nämlich bitter nötig. Nicht nur deshalb werden sich die Zuschauer in der Haßlocher Pfalzhalle auf ein umkämpftes Handballspiel freuen können. Beide Mannschaften bringen eine hohe Qualität mit und konnten diese, wenn man die jüngste Haßlocher Niederlage in Kornwestheim ausklammert, bei ihren letzten Auftritten unter Beweis stellen. Der Schlüsselspieler der TSG steht laut Hochdorfs Trainer Steffen Christmann im Tor.

Götz und Bolling entscheiden das verrückteste Spiel der Saison

08. April 2018
Ein verrückter Handballabend liegt hinter dem TV Hochdorf: Die Pfalzbiber konnten den Tabellendritten HBW Balingen/Weilstetten II in einer umkämpften Partie, die sogar bis nach Ablauf der Uhr immer wieder unvorhersehbare Wendungen beinhaltete, mit 32:31 besiegen. Herausragender Akteur des TVH war Mittelmann Tim Götz, der wie bereits im letzten Spiel 13 Mal traf. Alle fünf verbliebenen Spiele wollten die Vorderpfälzer im verbliebenen Saisonverlauf noch gewinnen — im Hinblick auf die prekäre Tabellensituation bleibt ihnen etwas gänzlich anderes aber auch nicht übrig. Mit den Junggalliern kam nun aber ein echter Brocken ins Hochdorfer Sportzentrum. Nichtsdestotrotz erwischten die Pfalzbiber

Noch fünf Spiele übrig: Hochdorf empfängt Balingen

06. April 2018
Fünf Spiele hat der TV Hochdorf in der Saison 2017/2018 noch vor der Brust. Den Anfang ins letzte Sechstel der Saison macht die Partie gegen den Tabellendritten HBW Balingen/Weilstetten II, die am heutigen Samstag um 18 Uhr im Sportzentrum gastieren. Mit den Junggalliern von der Alb kommt eine Mannschaft in die Vorderpfalz, vor der Hochdorfs Trainer Steffen Christmann eine gehörige Menge Respekt hat. »Das ist eine sehr gute Truppe, die auf allen Positionen Spieler mit viel Qualität hat.« Aus diesem starken Kollektiv, das aufgrund des Zugriffs auf Zweitliga-Spieler und reaktivierte Routiniers immer wieder verändert auftreten kann, hebt Christmann die zwei Kreisläufer Markus Dangers und Fabian

TVH holt Jonas Kupijai zurück

06. April 2018
Der TV Hochdorf rüstet für die Saison 2018/2019 weiter auf: Mit Jonas Kupijai kehrt ein mittlerweile zweitligaerfahrener Spieler zu den Pfalzbibern zurück. Der Halblinke unterschreibt einen ligaunabhängigen Vertrag über zwei Jahre. Kupijai kam 2011 von der TSG Haßloch nach Hochdorf und konnte sich dort schnell als absoluter Leistungsträger etablieren. Das weckte auch das Interesse der umliegenden Vereine, sodass es den 1,96 Meter großen Rechtshänder 2015 zum damaligen Zweitligisten TSG Friesenheim zog. Nach einem Jahr wechselte der Halblinke zur SG Leutershausen, wo er ein weiteres Jahr in Deutschlands zweithöchster Spielklasse aktiv war. Auch nach dem Abstieg in die Dritte Liga blieb
Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
  • Haßloch Haßloch
  • Haßloch Haßloch
  • Horkheim Horkheim
  • Horkheim Horkheim
  • Junglöwen Junglöwen
  • Junglöwen Junglöwen
  • Nußloch Nußloch
  • Nußloch Nußloch
  • Pforzheim Pforzheim
  • Pforzheim Pforzheim
  • Schwetzingen Schwetzingen
  • Schwetzingen Schwetzingen