Facebook

Nächstes Heimspiel

TV Hochdorf gegen
VfL Pfullingen

Am: 08.04.2017
Um: 19:30 Uhr

Nächstes Auswärtsspiel

HBW Balingen / Weilstetten II gegen
TV Hochdorf

Am: 02.04.2017
Um: 17:00 Uhr
Wo: SparkassenArena Balingen

Dauerkartenpreise 2016/2017

​Dauerkarte jetzt für 120€ vorbestellen!
m.bernhardt@tv-hochdorf.com

Events

Über anstehende Events beim TV Hochdorf werden Sie hier informiert. Informationen erhalten Sie auch unter info@tv-hochdorf.com.

Presse

presse@tv-hochdorf.com

Ansprechpartner
Tobias Faller
t.faller@tv-hochdorf.com
Daniel Lanninger
d.lanninger@tv-hochdorf.com

Organisation

​Ansprechpartner:
Mona Bernhardt
m.bernhardt@tv-hochdorf.com
Brief

Besucherzähler

heute: 376
diesen Monat: 3011

Dominik Lenz kehrt zu seinem Heimatverein zurück

27. März 2017
Der TV Hochdorf kann die Verpflichtung von Dominik Lenz bekannt geben. Der 18-Jährige spielte zuletzt in der Jugend der TSG Ludwigshafen-Friesenheim und wird nun zu seinem Heimatverein zurückkehren. Lenz und der TVH teilen nämlich eine enge gemeinsame Vergangenheit. Ab seinem dritten Lebensjahr spielte der in Hochdorf-Assenheim wohnhafte Schüler für die Biber und erlernte hier das Handball-ABC. Sein Vater Horst ist aktuell Co-Trainer der A-Jugend und sein drei Jahre älterer Bruder Yannick spielt in der zweiten Mannschaft. 2011 wechselte Dominik zu den VTV Mundenheim und drei Jahre später schließlich zum Stadtrivalen TSG Friesenheim, wo er bereits in seinem ersten Jahr als B-Jugendlicher in

TVH rettet Vorsprung über die Zeit

25. März 2017
Der TV Hochdorf hat auch das zweite Heimspiel in Folge gewonnen. In einer erneut spannenden Schlussphase setzten sich die Pfalzbiber schließlich mit 28:27 gegen die SG Pforzheim/Eutingen durch. Bester Werfer war Tim Götz mit acht Treffern. 650 Zuschauer waren gekommen, um mit dem TV Hochdorf einen denkwürdigen Abend zu feiern. 50 Jahre lag der Gewinn der Deutschen Vizemeisterschaft zurück. Die Mannschaft von damals war in der Halle und wurde von Präsident Christian Deller im Anschluss an eine fünfminütige Zeremonie samt Einlauf von rund 150 Jungbibern geehrt. Die Halle war voll, sodass sich Trainer Stefan Bullacher nach der Partie für den Zuspruch bedankte: »Heute haben wir mal gesehen,

Stimmen zum Spiel: TV Hochdorf - SG Pforzheim / Eutingen

25. März 2017
»Es war heute über 60 Minuten ein Abnutzungskampf. Mit dem Start, den wir heute hingelegt haben, holt man im Normalfall auswärts nichts mehr. Trotzdem kämpfen wir uns in Halbzeit eins bis zum 17:15 überragend zurück, und auch was wir in der zweiten Halbzeit aufs Spielfeld bringen, ist absolut in Ordnung. Was im Endeffekt ausschlaggebend war, sind Kleinigkeiten: Verhalten in der Über- und Unterzahl, Ballverluste. Jetzt haben wir leider wieder mal mit einem Tor verloren.« — Alexander Lipps, Trainer SG Pforzheim/Eutingen »Was wir heute in den ersten 20 Minuten gespielt haben, war das beste, was wir in dieser Saison gezeigt haben. Später haben dann nicht nur wir selbst uns das Leben schwer

Rheinpfalz: Hochdorf, Handball, Hutter

25. März 2017
Auch wenn der TV Hochdorf im ersten Endspiel nach der Gründung der Handball-Bundesliga gegen den haushohen Favoriten VfL Gummersbach deutlich unterlegen war, gingen die Grün-Weißen gleich in zweierlei Hinsicht in die Geschichtsbücher des deutschen Handballs ein. Zum einen, weil sie als Sieger der Südstaffel – und das vor dem Vorjahresfinalisten SG Leutershausen – den Weg ins Finale geschafft hatten. Zum anderen war der zu früh verstorbene Josef Hutter der erste Torschütze seit dem Start der Handball-Bundesliga 1966/67. Das Hochdorfer Urgestein erzielte beim 15:11-Erfolg gegen die Rheineckendörfer Füchse das erste Tor.Spätestens zu diesem Zeitpunkt wusste Handball-Deutschland mit den drei „H“

Hochdorfer A-Jugend will in die Bundesliga

24. März 2017
Im Hochdorfer Jugendhandball wird in der kommenden Saison ein Meilenstein gesetzt: Die A-Jugend der Jungbiber wird ab Mai erstmals in der Vereingeschichte die Qualifikation für die Bundesliga, die höchste Spielklasse im deutschen Jugendhandball, bestreiten. Für die Vereine aus den Handballverbänden Rheinland, Rheinhessen, Pfalz und dem Saarland stehen für die kommende Bundesliga-Saison vier Startplätze bereit. Mit dem SV 64 Zweibrücken, den SF DJK Budenheim, der TG Osthofen, der TSG Friesenheim und eben dem TV Hochdorf haben fünf Mannschaften aus diesen Verbänden ihre Mannschaft für die Qualifikationsrunde angemeldet. Da sich der SV 64 als Dritter der A-Jugend-Bundesliga Süd und die
Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
  • Fürstenfeldbruck Fürstenfeldbruck
  • Fürstenfeldbruck Fürstenfeldbruck
  • Haßloch Haßloch
  • Haßloch Haßloch
  • Horkheim Horkheim
  • Horkheim Horkheim
  • Schwetzingen Schwetzingen
  • Schwetzingen Schwetzingen