Facebook

TV Hochdorf und SV 64 beenden starke Saison

09. Mai 2015

HOCHDORF-ASSENHEIM. Letzter Spieltag in der Dritten Handballliga. In der Weststaffel wird der SV 64 Zweibrücken die Runde mit der besten Platzierung in der 51-jährigen Vereinsgeschichte abschließen. Das steht bereits vor dem Spiel heute (19 Uhr) gegen den Soester TV fest. Der TV Hochdorf verabschiedet sich zeitgleich bei der TGS Pforzheim aus der Runde.

Vielleicht als Vizemeister, wenn die SG Nußloch auch noch ihr letztes Spiel vergeigt. Steffen Bühler (129/ 52), Jonas Kupijai (113), der, 2011 von der TSG Haßloch gekommen, zum letzten Mal für den TVH spielt, Tim Beutler (96), Dominik Claus (93) und Jan Claussen (89) sind die Haupttorschützen in dieser wiederum starken Saison der „Pfalzbiber“. In der Rückrunden-Tabelle liegen sie nach Kornwestheim an zweiter Stelle. Die Heim-Tabelle weist den TVH auf Rang 5 mit 22:8 Punkten aus, in der Auswärts-Tabelle steht er an dritter Stelle (15:13). Kupijai und Stefan Job sind die Spieler im Kader mit den meisten Zeitstrafen (je 19). Die schweren Verletzungen von Niklas Schwenzer (Außenband) und Nick Beutler, dem im Training das vordere Kreuzband riss, trüben das gute Ergebnis der Mannschaft von Benjamin Matschke, die auch als Vizemeister direkt in die Sommerpause gehen würde. An der Aufstiegsrelegation mit HF Springe, HC Elbflorenz und VfL Eintracht Hagen nimmt sie nicht teil. Diese Chance komme ein oder zwei Spielzeiten zu früh, heißt es von Vereinsseite.

[...]

(thc, Die Rheinpfalz, 09.05.2015)

Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
Aktuelles