Facebook

TV Hochdorf erkämpft Platz drei zurück

23. März 2015

HOCHDORF-Assenheim. Zwei Punkte, egal wie und Strich darunter: Mit 23:21 (11:9) besiegte der TV Hochdorf die SG Köndringen/Teningen und ist nach dem 25. Spieltag wieder Dritter in der Handball-Liga Süd, weil die Konkurrenten SG Kronau/Östringen II und HSG Konstanz Federn ließen.

„Egal wie“, das hatte Hochdorfs Trainer Benjamin Matschke von seinem auf zwölf Mann geschrumpften Aufgebot eingefordert gegen die Badener, die im Mai 2013 beide Punkte mitgenommen und den TVH so am letzten Spieltag enorm unter Druck gesetzt hatten. Mit viel Glück konnten die Hochdorfer damals den Abstieg verhindern.Richtig gefährlich wurde es am Samstag nicht für die Gastgeber, abgesehen davon, dass nach dem 21. Treffer der Gäste noch über zwei Minuten zu spielen waren und Hochdorf noch eine Zeit lang in Unterzahl zu überbrücken hatte. Maximilian Schneider im Tor parierte den nächsten Wurf der Gäste, der 14. Saisonsieg war eingetütet.

Den ersten größeren Vorteil erspielte sich Hochdorf nach dem 10:9 (26.). Steffen Bühler hatte bis dahin viermal getroffen, aber auch zwei Siebenmeter vergeben. Daniel Lanninger läutete eine kleine Serie ein zum 14:9 (37.), in der 44. Minute erzielte Stefan Job das 18:13.

(thc, Die Rheinpfalz, 23.03.2015)

Für den ausführlichen Spielbericht hier klicken!

Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
Aktuelles