Facebook

Starker Max Schneider Garant für TVH-Erfolg

23. März 2015

HOCHDORF-ASSENHEIM. Es war ein hartes Stück Arbeit: Mit einem dezimierten Aufgebot hat Handball-Drittligist TV Hochdorf in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach zuletzt zwei sieglosen Spielen gab es ein 23:21 (11:9)-Erfolg gegen die SG Köndringen-Teningen.

„Diesmal waren einfach nur die zwei Punkte unser Ziel, egal wie. Alles andere zählte nicht“, sagte ein sichtlich erleichterter TVH-Trainer Benjamin Matschke. Diese Pflicht erfüllte die Mannschaft und wirkte am Ende ein Stück weit befreit.In der Abwehr zeigte sich Hochdorf gegenüber den letzten beiden Spielen deutlich verbessert. Daran hatte auch Torhüter Max Schneider seinen Anteil, der mit 20 Paraden seine Klasse unterstrich. Der 22-jährige Fachabiturient wird den TV Hochdorf wohl zum Saisonende wegen seiner Ausbildung bei der Polizei des Landes Baden-Württemberg verlassen.

In der Offensive galt es, die 3-2-1-Deckung der Gäste zu knacken. Während die Grün-Weißen in Spielabschnitt eins damit noch große Mühe hatten, klappte dies im zweiten Durchgang etwas besser. Daran hatten die Gebrüder Beutler großen Anteil. Denn nach der Pause sorgten Tim mit einem Treffer und anschließend Nick Beutler mit einem Doppelschlag in Unterzahl für die beruhigende 14:9-Führung der Gastgeber.

Hochdorf blieb klar in Front, verpasste es allerdings in mehreren Überzahlsituationen, vorzeitig eine Entscheidung herbeizuführen. Und als Tim Beutler beim 23:20 in der 58. Minute eine Zeitstrafe erhielt und die Gäste verkürzten, musste der TVH wieder zittern. Max Schneider parierte jedoch einen Wurf von Philipp Vogt und hielt somit den Sieg fest.

So spielten Sie

TV Hochdorf: Schneider - Lanninger (2), Tim Beutler (3), Kupijaj (4) - Labroue, Nick Beutler (4) - Bühler (5) - Job (1), Schwenzer (3/1), Hundt (1)
Spielfilm: 3:2 (9.), 6:5 (17.), 10:7 (23.), 10:9 (26.), 11:9 (30.), 14:9 (35.), 16:11 (41.), 18:13 (44.), 20:15 (50.), 21:18 (54.), 23:19 (57.), 23:21 (59.) - Zeitstrafen: 5/2 - Siebenmeter: 3/1 – 5/4 - Beste Spieler: Schneider, Nick Beutler, Bühler – Zipf, Ebner – Zuschauer: 400 - Schiedsrichter: Ohm/Ohm (Dietenheim/Illertissen).

(wij, Die Rheinpfalz, 23.03.2015)

Für den ausführlichen Spielbericht hier klicken!

Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
Aktuelles