Facebook

Pfalzbiber wollen in der „Hölle-Süd“ Siegesserie vorsetzen!

01. April 2016

Für Marco Sliwa könnte die Abschiedstournee kaum besser laufen. 15:3 Punkte könne er mit seinen Pfalzbibern im Jahr 2016 bereits verbuchen und strebt nach mehr. Dass der TV Hochdorf sich in den vergangenen Wochen mehr und mehr zur Mannschaft der Stunde entwickelt hat, sieht man auch bei der Platzierung. Denn mittlerweile finden die Anhänger der Grünhemden ihre Mannschaft auf dem dritten Tabellenplatz wieder, exakt die Platzierung, die der TV Hochdorf auch in den letzten beiden Spielzeiten erreichte – also alles im Soll bei den Pfälzern.

Dass sich jetzt allerdings nicht auf den Lorbeeren ausgeruht wird, passt zum einen zur Philosophie des Trainergespanns Sliwa/Schneider und zum anderen auch zum Anspruch, den die junge Mannschaft mittlerweile selbst entwickelt hat. Musterbeispiel hierfür ist die Körpersprache zur Halbzeitführung gegen Zweibrücken, als die Spieler trotz Derbyfight mit gesenkten Köpfen zum Pausentee marschierten.

„Weiter, immer weiter!“ lautet also das Credo für die kommenden Wochen und für das Wochenende, wenn die Reise zum Vorzeigeaufsteiger aus Pfullingen geht.

Pfullingen rangiert aktuell mit 24:26 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz und fast im gesicherten Mittelfeld. Mit Blick auf das Restprogramm kann der VfL Pfullingen selbst den „Klassenerhalts-Sack“ zumachen, da die Truppe von Till Fernow noch gegen die letzten drei Mannschaften in der Tabelle antreten muss. Dem TV Hochdorf sollen zuhause trotzdem keine Gastgeschenke gemacht werden, zumal die Hinrunden-Niederlage im Sportzentrum Hochdorf noch in Erinnerung sein sollte.

Die Pfalzbiber müssen sich in der lautesten Halle der Südstaffel also auf kämpfende Pfullinger einstellen, die mit Thiemann, Schliedermann und List über eine starke Rückraumachse verfügen. Auch die variable Abwehr zählt zu den Stärken.

Der TV Hochdorf wird wieder auf Steffen Bühler zurückgreifen können, der nach seinem Infekt wieder ins Training eingestiegen ist.

Man darf sich also auf einen heißen Tanz gefasst machen, bei dem es um zwei Punkt geht, die für beide Mannschaften wichtig sind.

Anwurf in der Kurt-App Sporthalle in Pfullingen ist um 20:00 Uhr!

Seid dabei und unterstützt unsere Mannschaft beim schweren Auswärtsspiel!

Ubuntu – Auf in die Schlacht!

Von Daniel Lanninger  

Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
Aktuelles