Facebook

Pfalzbiber eröffnen die Saison beim Meister

19. Juni 2017



Der vorläufige Spielplan für die Saison 2017/2018 wurde am heutigen Montag veröffentlicht. Am ersten Spieltag, der am letzten August-Wochenende stattfinden wird, ist der TV Hochdorf bei der SG Nußloch zu Gast.

Wann genau die Partie stattfinden wird, ist zur Stunde noch nicht festgelegt worden. Fest steht jedoch: der Saisonauftakt der Pfalzbiber ist ein echter Brocken. Beim Meister der Vorsaison ist der TVH am ersten Spieltag Außenseiter. Auch der Heimspiel-Auftakt hat es in sich: die TGS Pforzheim, in der Spielzeit 2016/2017 Tabellendritter der 3. Liga Süd, gastiert am zweiten Spieltag im Biberbau. Abgeschlossen wird das Hammer-Auftaktprogramm mit dem folgenden Auswärtsspiel beim TSB Heilbronn-Horkheim — Platzierung in der letzten Saison: Zweiter. 

»Wir wollen uns im Laufe der Runde weiterentwickeln«, sagt Trainer Stefan Bullacher und betont gleichzeitig, dass er nicht viel davon hält, Spielpläne im Vorfeld der Saison zu bewerten. »Wir werden jedenfalls keinen Schaden davon tragen, gleich zu Saisonbeginn gegen drei absolute Top-Teams der Liga spielen zu müssen, sondern werden — ganz gleich, ob wir gewinnen oder nicht — kostbare Erfahrungen daraus ziehen können.«

Neben den Duellen gegen die Teams aus Baden-Württemberg sowie den alleinigen Vertreter aus Bayern, dem TuS Fürstenfeldbruck, werden vor allem die pfälzischen Duelle einen ganz besonderen Geschmack für den Verein und sein Umfeld haben. Beim Aufsteiger TuS 04 Dansenberg müssen die Hochdorfer am Wochenende um den 14.10.2017 zuerst auswärts ran, ehe Mitte März 2018 das Rückspiel im Biberbau auf dem Programm steht.

Das Duell gegen den Lokalrivalen TSG Haßloch findet hingegen, im Vergleich zu den beiden Vorjahren, erst recht spät im Saisonverlauf statt; außerdem hat der TVH in der kommenden Spielzeit in der Hinrunde das Heimrecht. Gespielt werden wird voraussichtlich am 10.11.2017. Das Rückspiel im Großdorf ist für das Wochenende um den 14.04.2018 angesetzt.

Abschließen wird der TV Hochdorf die Saison 2017/2018 übrigens wieder in der Fremde. Während am vorletzten Spieltag beim letzten Heimspiel gegen den HC Oppenweiler/Backnang die Verabschiedung von den heimischen Fans stattfindet, steht Anfang Mai noch das letzte Saisonspiel beim VfL Pfulligen auf dem Plan. Doch bis dahin ist noch viel Zeit.

Die genauen Uhrzeiten für den bisher bestehenden Rahmenspielplan werden nun von den Vereinen in den kommenden Tagen und Wochen festgelegt. Beim TV Hochdorf wurde jedoch schon vor einigen Wochen die Entscheidung getroffen, die Uhrzeit der Heimspiele zu ändern. Samstagabends werden die Pfalzbiber ihre Heimspiele jetzt nicht mehr um 19:30 Uhr, sondern um 18 Uhr bestreiten. Im Anschluss daran soll regelmäßig ein Spiel der Damen- oder zweiten Herrenmannschaft stattfinden. »Wir erhoffen uns dadurch, unser Zuschauerpotenzial noch mehr zu entfalten und vor allem mehr unserer Jugendspieler in die Halle zu bekommen«, erklärt Stefan Bullacher, der Initiator dieser Idee war. Er habe zu Zweibrücker Zeiten großartige Erfahrungen mit dieser Uhrzeit gemacht. 

Die Anwurfzeit bei den Derbys am Freitagabend soll mit 20 Uhr hingegen gleich bleiben.

(Von Tobias Faller, 19.06.2017)

Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
Aktuelles