Facebook

Niklas Schwenzer hält Hochdorf die Treue

05. Februar 2017



Der TV Hochdorf und Niklas Schwenzer werden weiterhin Hand in Hand gehen. Der flexibel einsetzbare Linksaußen hat einen neuen Einjahresvertrag beim TVH unterschrieben.

Schwenzer kam im Frühjahr 2013 aufgrund der Verletzung des damaligen Linksaußens Christoph Morio von der TSG Ludwigshafen-Friesenheim nach Hochdorf. Mit ihm auf der linken Außenbahn stellten sich nach dem abgewendeten Abstieg in der Saison 2012/2013 dann auch die Erfolge ein. Schwenzer gehörte Jahr für Jahr zu den besten Torschützen der Mannschaft; auch in dieser Saison hat er bereits 59 Treffer erzielt, und diese nicht nur von Linksaußen: Der 1,84 Meter große Rechtshänder wurde von Trainer Stefan Bullacher notgedrungen auf unbekanntem Terrain im rechten Rückraum eingesetzt und erhielt dafür nicht nur einmal ein Sonderlob von seinem Coach.

»Ich fühle mich im Umfeld hier in Hochdorf sehr wohl«, sagt Schwenzer. »In der kommenden Saison will ich verletzungsfrei bleiben und mit der Mannschaft die sicherlich nicht einfachen Aufgaben gemeinsam angehen.«

»Ich habe noch nie eine solche Allzweckwaffe trainiert wie Niklas«, schwärmt Bullacher über den 24-Jährigen, der mit diesem Alter in der kommenden Saison zu den Routiniers und unumstrittenen Führungsspieler der Mannschaft gehören wird. »Außer Rechtsaußen und im Tor hat er in dieser Saison schon fast überall gespielt. Man sagt ihm, was er zu tun hat, und er setzt es schon beim ersten Versuch nahezu perfekt um.«

(Von Tobias Faller, 05.02.2017)

Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
Aktuelles