Facebook

Mit dem Fanbus nach Hochdorf

21. März 2015

HANDBALL. Auch wenn die SG Köndringen-Teningen möglicherweise ohne ihren an Grippe erkrankten Trainer Ole Andersen zu den Pfalzbibern nach Hochdorf fahren muss, so ist man doch frohen Mutes. "Wir haben dort schon das eine oder andere gute Spiel gemacht, die können uns an einem guten Tag liegen", gibt sich der Mannschaftsverantwortliche Michael Rascher selbstbewusst.

Allerdings hofft er, "dass Ole bis zum Samstag wieder fit wird". Unter der Woche hat Matthias Gwarys, der Coach der zweiten Mannschaft das Training geleitet. Neben Andersen laboriert auch Kapitän Martin Hirling an einer Grippe, zudem ist Keeper Philipp Grangé durch eine Fußverletzung gehandicapt. Hochdorf, gegen das man das Hinspiel mit 27:26 gewinnen konnte, ist laut Rascher ein unangenehmer Gegner: "Die haben einen starken Angriff, sind körperlich robust und schwer auszurechnen." Allerdings wolle man den Fans, die mit dem von Sponsor Kopfmann gestellten Fanbus mitfahren, auch etwas bieten: "Die sollen nicht umsonst mitkommen." Wer für zehn Euro mitfahren möchte, kann sich im Teninger Bistro Taki oder bei Ruf Extra Reisen in Köndringen einen Platz sichern.

(fho, Badische Zeitung, 19.03.2015)

Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
Aktuelles