Facebook

Matschke vor Debüt in Hochdorf

19. September 2015

Hochdorf-Assenheim.  Nach dem klaren Sieg gegen die SG Nußloch vor Wochenfrist will der Handball-Drittligist TV Hochdorf heute Abend bei der TSB Heilbronn-Horkheim nachlegen (20 Uhr, Stauwehrhalle Heilbronn-Horkheim). „Für Horkheim ist es das erste Heimspiel der Saison, deshalb werden sie wohl alles in die Waagschale werfen“, sagt TVH-Coach Marco Sliwa. Sliwa muss auf Nick Beutler (Kreuzbandriss) und Niklas Schneider (Knie) verzichten. Kapitän Steffen Bühler hat sich in Nußloch am Kopf verletzt. Sollte er nicht spielen können, dürfte Robin Matschke, der jüngere Bruder von Ex-Trainer Benny Matschke, zum Zug kommen. Der Wirtschaftspädagogik-Student kam kurz vor dem Saisonstart von der SG Heddesheim. „Ich weiß, dass ich mich hinten anstellen muss, dennoch werde ich alles dafür tun, dass ich auch in der Dritten Liga zum Einsatz komme“, sagt Matschke. Er hatte er schon einen Vertrag beim Drittliga-Aufsteiger Oppenweiler unterschrieben, musste diesen wegen des fehlenden Studienplatzes in Stuttgart und den damit verbundenen Wechsel nach Mannheim wieder auflösen. „Deswegen bin ich froh, dass es mit Hochdorf geklappt hat“, freut sich der Student. „Robin ist sehr ehrgeizig, er ist aber auch noch sehr jung. Seine Zeit wird noch kommen“, sagt Trainer Marco Sliwa.

(wij, Die Rheinpfalz, 19.09.2015)

Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
Aktuelles