Facebook

Hochdorf will ersten Heimsieg des Jahres feiern

28. Januar 2016

Dass mit der TSB Horkheim am kommenden Samstag um 19:00 Uhr keine Laufkundschaft im Sportzentrum Hochdorf seine Visitenkarte abgibt, sollte bei einem einfachen Blick auf die Tabelle sogar einem Leien klar werden. 

Die Mannschaft von Trainer Jochen Zürn rangiert aktuell auf dem vierten Tabellenplatz und hält Tuchfühlung zum Spitzentrio um Nußloch, Leutershausen und dem Klassenprimus Konstanz. Nach einer deutlichen Heimniederlage gegen den VfL Pfullingen, wollen die Horkheimer sicherlich verlorenen Boden gut machen, und das im besten Fall mit einem Sieg in Hochdorf. 

Allerdings werden einigen Horkheimern beim Namen TV Hochdorf schnell zu den Herztabletten greifen. Waren die letzten beiden Aufeinandertreffen beider Team doch von Dramatik und Spannung geprägt, jeweils mit dem besseren Ende für die Pfalzbiber. 

Spannung ist also auch wieder in Duell garantiert, schließlich geht es für den TV Hochdorf darum, die Angst vor dem Abstiegsstrudel endgültig hinter sich zu lassen, und für den TSB Horkheim, um weiteren Anschluss an die Spitzengruppe zu wahren. 

Auf Seiten des TV Hochdorf wird man am Wochenende neben den Langzeitverletzten Nick Beutler, Pascal Kirchenbauer, Max Bender auch auf Robin Matschke, der am Fuß operiert wird, und Daniel Lanninger verzichten müssen, dem eine Entzündung im Hüftgelenk zu schaffen macht. 

Ob Christopher Klee oder Dominik Claus im Kader stehen, bleibt weiter fraglich, da sich beide noch im Aufbautraining befinden. 

Anwurf ist um 19:00 Uhr im Sportzentrum Hochdorf! 

(Von Daniel Lanninger, 28.01.2016)
Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
Aktuelles