Facebook

Haller verlässt den TVH

29. April 2015

Maximilian Haller wird den TV Hochdorf zum Saisonende verlassen. Der Schlussmann, der seit 2011 für die Pfalzbiber spielt, beginnt eine Ausbildung als Pilot, die es ihm vorerst nicht möglich machen wird, Handball zu spielen.

Aus der Jugend der HG Oftersheim/Schwetzingen kommend, versuchte sich der 23-Jährige bei der SG Leutershausen, kam dort jedoch nicht an den beiden Torhütern Roko Perbonio und Alexander Hübe vorbei, weshalb er seinen Vertrag bei der SGL Mitte der Saison 2010/2011 auflöste und sich dem TSV Birkenau anschloss.

Der TV Hochdorf wurde auf den ehemaligen Jugend-Nationalspieler aufmerksam und verpflichtete ihn im darauffolgenden Sommer. Während seiner Zeit in der Vorderpfalz war Haller oftmals verletzt, weshalb er selten sein komplettes Potenzial abrufen konnte. Wenn er spielte, machte er seine Sache jedoch meistens gut.

„Das waren vier sehr schöne Jahre, ich habe viele Erfahrungen sammeln können und neue Freundschaften geknüpft“, kommentiert Haller seine Zeit in Hochdorf. „Ganz besonders bleibt mir natürlich der Fastabstieg im Gedächtnis und wie wir uns da raus gerettet haben, aber auch das Spiel im letzten Jahr in Coburg vor über 2000 Zuschauern war etwas ganz besonderes!“ Er wird sich nun auf seine Ausbildung konzentrieren, einen neuen Verein hat er deswegen derzeit noch nicht. Jedoch fügt er hinzu: „Wenn ich das zeitlich unter einen Hut bekomme, werde ich mit Sicherheit nochmal aktiv werden.“

(tfh – 29.04.2015)

Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
Aktuelles