Facebook

Die Pfalzbiber vom TV Hochdorf starten mit einem Auswärtssieg in die neue Saison

02. September 2014

Die Pfalzbiber vom TV Hochdorf sind mit einem knappen 21:20 Auswärtssieg bei der TSBHeilbronn/Horkheim gut in die neue Saison der Dritten Handball Liga Süd gestartet.

Der TV Hochdorf zeigte im Vorjahr eine tolle Leistung und belegte den dritten Rang in der dritten Liga Süd. Die Hochdörfer hatten den zweitgefährlichsten Angriff und verloren zu Hause nur ein Spiel.

Die Pfalzbiber siegten am Samstag beim HSB Heilbronn/Horkheim knapp mit 21:20 Toren, zur Halbzeit lag Heilbronn/Horkheim noch mit 14:10 Toren in Führung. Das erste Tor in der neuen Saison erzielte für die Pfalzbiber Jonas Kupijai zur 1:0 Führung. Dominic Seganfreddo und Niklas Schwenzer bauten den Vorsprung auf 3:1 Toren aus, doch dann kamen die Horkheimer immer besser ins Spiel und führte fast das ganze Spiel. Erst nach dem Ausgleichstor zum 20:20 von Stefan Job in der 57. Minute gingen die Pfalzbiber mit dem Tor vom 22-Jährigen Jan Claussen erstmals wieder in Führung. Dies war dann auch der Siegtreffer in der 59. Minute für TV Hochdorf vor 400 Zuschauern in der Stauwehrhalle.

Die Horkheimer konnten in den letzten fünf Minuten keinen Treffer mehr erzielen. Bester Werfer beim TV Hochdorf war der 21-Jährige Linksaußen Niklas Schwenzer mit vier Treffern, er verwandelte zwei von vier Siebenmeterwürfen. Neuzugang Dominik Claus, Tim Beutler und Jonas Kupijai erzielten jeweils drei Tore.

Das Team von Trainer Benjamin Matschke hat sich für die neue Saison das Motto „Unsere Festung steht – Feuer frei“ vorgenommen. Der Verein kreierte mit der Mannschaft auch den Namen Pfalzbiber und hat auch ein neues Logo mit einer neuen Internetseite erschaffen. Weitere Infos über die Handballer vom TV Hochdorf gibt es im Internet unter www.pfalzbiber.de bzw. www.TV-Hochdorf.com.

Text: Michael Sonnick
Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
Aktuelles