Facebook

Die Pfalzbiber gegen die Junglöwen – Ein wahres Verfolgerduell

04. März 2015
Der TV Hochdorf trifft am Freitag um 20.30 Uhr im Sportzentrum auf die Nachwuchsmannschaft der Rhein-Neckar-Löwen. Der Tabellendritte trifft auf den Tabellenvierten. Beide Mannschaften leben die gleiche Handballphilosophie: Aus einer starken Abwehr heraus wird versucht Tempo-Handball zu spielen. Das Team von Löwen-Trainer Gärtner wird dabei von den Leitwölfen Michael Abt und Max Schmitt angeführt. Komplettiert wird die Mannschaft von dem starken A-Jugend-Bundesligakader, der technisch sehr gut ausgebildet ist. Im Derby gegen die SG Nußloch mussten die Junglöwen nach einem starken Spiel der noch fehlenden Erfahrung Tribut zollen und unterlagen am Ende knapp. Am vergangenen Wochenende wurde der TV Germania-Großsachsen deutlich besiegt und Schmitt konnte mit zehn Treffern überzeugen. Auf die Abwehr der Pfalzbiber wird also Schwerstarbeit zukommen. Nach dem torreichen Auftritt in Friedberg und dem verdienten Sieg will das Team von Trainer Benjamin Matschke die Erfolgsserie ausbauen. Schließlich weis man nach dem furiosen Erfolg gegen die SG Leutershausen, wie man ein Derby erfolgreich bestreitet. Dabei kann Matschke wieder auf den gesamten Kader zurückgreifen. Neben Benny Hundt wird auch Daniel Lanninger mit von der Partie sein. Es wird aber auch wieder auf die Zuschauer ankommen, die im letzten Heimspiel zur Höchstform aufgelaufen sind. Schafft es der TV Hochdorf die direkten Verfolger weiter zu distanzieren oder können die Rhein-Neckar-Löwen II die Hochdorfer weiter unter Druck setzen? Also ein Richtung weisendes Spiel für beide Mannschaften, das viel Spannung, Emotion und Leidenschaft verspricht. Seid mit dabei, wenn es im Sportzentrum wieder heißt: Unsere Festung steht, ATTTACKE!
Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
Aktuelles