Facebook

Christmann bleibt Hochdorf als Trainer und Sportkoordinator erhalten

11. Mai 2018



Steffen Christmann wird auch in der kommenden Saison für den TV Hochdorf an der Seitenlinie stehen. Der 24-Jährige bleibt dem Verein nicht nur als Cheftrainer der ersten Mannschaft erhalten, sondern wird im Verein ab sofort auch als Sportkoordinator wirken.

Christmann stieß im Jahr 2016 als Jugend- und Co-Trainer zum TV Hochdorf und folgte im Dezember 2017 auf Stefan Bullacher als Cheftrainer der Pfalzbiber. Unter seiner Leitung konnte der TVH in 16 Spielen 17 Punkte einfahren. So war es wenig überraschend, dass beide Seiten sich auf eine Verlängerung des Engagements verständigten.

»Im Vordergrund steht immer die individuelle Entwicklung jedes einzelnen Spielers. Ich will jeden voranbringen, egal ob er 20 oder 30 Jahre alt ist«, erklärt Christmann seine Philosophie. Dafür legt er besonderen Wert auf positionsspezifisches Athletiktraining und eine gesteigerte Handlungsfähigkeit. Außerdem fordert er: »Meine Spieler sollen wieder mehr Abwehr spielen. Das heißt, den Gegner zu einer bestimmten Situation zu zwingen — agieren statt reagieren!«

Dass er nun noch darüber hinaus als Sportkoordinator im Verein tätig sein wird, hat einen unschönen Hintergrund: Aufgrund eines weiteren Kreuzbandrisses konnte der Sportinvalide sein Lehramtsstudium, das bereits in den letzten Zügen lag, nicht beenden. »Ich hätte auch das Fach wechseln können, aber ich bin Sportler durch und durch. Deshalb bin ich dem TV Hochdorf für diese Chance sehr dankbar.« Am 01.05. startete er nämlich nun ein duales Studium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheit in Saarbrücken — mit dem TV Hochdorf als Arbeitgeber. Die Zusammenarbeit ist für dreieinhalb Jahre ausgelegt.

Zu seinen Aufgaben in der neu geschaffenen Stelle zählt in erster Linie, einen »roten Faden« zu erstellen, der Integrationsvorgänge im ganzen Verein erleichtert. Dazu steht Christmann in engem Kontakt zu den Jugendtrainern des Leistungsbereich der Jungbiber: Die C-Jugend übernimmt Eric Abel, die B-Jugend Björn Friedrich und die A-Jugend sowie die zweite Mannschaft Niklas Schwenzer. Christmann selbst wird sich gemeinsam mit seinem Spieler Emanuel Novo um die D-Jugend kümmern.

Außerdem ist er für Schulkooperationen und AGs zuständig und leitet auch das ebenfalls neue Talentfördertraining beim TV Hochdorf: Für Spieler im C- und B-Jugend-Alter besteht ab sofort die Chance, einmal wöchentlich eine zusätzliche Trainingseinheit zu absolvieren, in der gänzlich individuell und positionsspezifisch trainiert wird.

Der Kader des TV Hochdorf für die Saison 2018/2019: Tim Götz, Vincent Klug, Emanuel Novo, Nikola Sorda, Kai Zimmermann, Niklas Schwenzer, Marvin Gerdon, Arne Ruf, Daniel Lanninger, Roko Peribonio, Dominik Lenz, Jonas Kupijai

Trainer: Steffen Christmann

(Von Tobias Faller, 11.05.2018)

Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
Aktuelles