Facebook

„Feuer Frei!“ in die neue Saison

22. August 2014

– Trainerteam Matschke/Hoffmann mit Entwicklung der Mannschaft zufrieden –

Das vergangene Wochenende verbrachte die 3.Ligamannschaft des TV Hochdorf auf dem Campus der Sportschule Ruit, um sich gemeinsam intensiv auf die kommende Saison vorzubereiten. Auf den Spuren von Frisch Auf Göppingen und der Fussballnationalmannschaft Costa Ricas, die in dem kleinen Örtchen in der Nähe von Stuttgart ebenfalls ihre Trainingslager absolvierten, schonten sich die Biber keines Wegs.

Nachdem alle Spieler am frühen Freitagnachmittag ihre Quartiere bezogen hatten, bat Benny Matschke zur ersten Trainingseinheit. Generell lag der Fokus an diesem Wochenende auf der Gruppentaktik, da vor allem die neuen Spieler in die bestehenden Spielkonzepte eingearbeitet werden mussten. Dies gelang durchaus erfolgreich, was das Ergebnis des Trainingsspiels am Abend  gegen die „Mad Dogs“ aus Neuhausen/Filder zeigte. Der Drittligaaufsteiger wurde in 3x20 Minuten souverän mit 35:22 geschlagen und hatte besonders mit der immer aggressiv spielenden TVH-Abwehr zu kämpfen, die vor einem gut aufgelegten Max Schneider im Tor kaum Lücken zuließ.

Zum Abschluss des ersten Trainingstages wurde nicht nur der Grill angeworfen, sondern auch der Kapitän für die kommende Saison gewählt. In einer geheimen Wahl setzte sich Steffen Bühler vor Benny Hundt durch und wird die „Ära Sliwa“ sicherlich pflichtbewusst beerben. 

Am frühen Samstagmorgen starteten die Jungs mit einem kurzen Waldlauf in den zweiten Trainingstag. Zwei zweieinhalbstündige Trainingseinheiten und das Thema „Teambuilding“ standen auf dem Progamm und wurden mit großem Eifer angegangen. Am Vormittag sollte sich alles um das Thema Abwehrformationen drehen, die am Nachmittag in einem weiteren internen Trainingsspiel umgesetzt wurden.

Beim der abendlichen Teambesprechung legte das Team gemeinsam die Marschrichtung für die kommende Runde fest. Nachdem in der vergangenen Saison das Motto „Unsere Festung steht – ATTACKE!“ mit nur einer Heimniederlage (Festung) und dem zweitgefährlichsten Angriff (ATTACKE) erfolgreich umgesetzt wurde, entschloss sich die Mannschaft das Motto nur geringfügig zu verändern.

Somit lautet das Motto für die kommende Saison „Unsere Festung steht – FEUER FREI!“ Damit wird wieder ein deutliches Augenmerk auf die Heimstärke der Biber gelegt, die in ihrem Biberbau alles dafür geben werden ihre Felle trocken zu halten.

Den Slogan „FEUER FREI!“ darf man sinnbildlich für die Angriffswellen sehen, die die Grünhemden auf fremden Plätzen starten werden, um den hohen Erwartungen nach der Saison 2013/2014 gerecht zu werden!

Am letzten Tag des Trainingslagers stand vor allem die aktive Erholung mit auflockernden Mini-Spielen, wie Basketball oder Fussballtennis, auf dem Programm, bis es dann gegen Mittag erschöpft und gleichzeitig gut gelaunt wieder in die heimische Pfalz ging.

„Von diesem Wochenende werden wir die gesamte Runde zehren!“ weiß Trainer Benny Matschke, der mit dem Team auf einem guten Weg ist. „Die Neuzugänge finden von Training zu Training besser ins Team und werden sicher auch in der Runde ihre erhoffte Leistung bringen.“

Mit dem 3. Platz beim Edeka-Cup in Heddesheim unterstrich der TV Hochdorf seine Ambitionen für die bevorstehende Saison und wird in den letzten beiden Vorbereitungswochen die Feinjustierungen am TVH-Motor vornehmen, um mit Vollgas in das erste Spiel der Saison gehen zu können. Die Grünhemden müssen dann zum Topfavoriten aus Heilbronn und werden bei den „Hunters“ den ersten Prüfstein der Spielzeit 14/15 zu bewältigen haben.

#biberpower #grünesblut #FeuerFrei 

vzd, 19.08.201

Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
Aktuelles