Facebook

Dauerkartenpreise 2017/2018

​Dauerkarte jetzt vorbestellen!
m.bernhardt@tv-hochdorf.com

Events

Vom 06. bis zum 08.10.2017 findet das Oktoberfest im Sportzentrum statt. Tickets könnt ihr via Mail bei m.bernhardt@tv-hochdorf.com vorbestellen.

Presse

presse@tv-hochdorf.com

Ansprechpartner
Tobias Faller
t.faller@tv-hochdorf.com
Daniel Lanninger
d.lanninger@tv-hochdorf.com

Organisation

​Ansprechpartner:
Mona Bernhardt
m.bernhardt@tv-hochdorf.com
Brief

Besucherzähler

heute: 26
diesen Monat: 1610

Oktoberfest 2017



Vom 06. bis zum 08.10.2017 findet im Sportzentrum des TV Hochdorf zum zweiten Mal das Oktoberfest statt. Karten dafür könnt ihr euch jetzt schon sichern. Entweder im Web auf pfalzbiber.de, per Mail an m.bernhardt@tv-hochdorf.com oder vor Ort in der VR Bank in Hochdorf-Assenheim (Keltenstraße 12).

Einzeltickets: 12,- € | Tisch (8 Personen): 80,- €
Frühschoppen am Sonntag (10-15 Uhr): Eintritt frei!

Wir freuen uns auf euch!

»Wir haben gelernt und unsere Lehren gezogen« – Stefan Bullacher im Interview

09. Mai 2017
Hallo, Stefan. Wo steht denn die Kilometeranzeige in deinem Wagen? »Zurzeit bei 47000 Kilometer.« Du fährst — einfache Strecke — hundert Kilometer von Zweibrücken nach Hochdorf. Und das fünfmal pro Woche! Wieso? »Christian Deller und Christian Gutland haben mir Ende 2015 das neue Konzept des TV Hochdorf vorgestellt. Der Verein wollte sich mit jungen Talenten, möglichst aus der Region, neu aufstellen. Die Zukunft in der Dritten Liga sollte nicht mehr durch die Verpflichtung von fertigen und erfahrenen Handballern gesichert werden. Die Ausbildung und Weiterentwicklung junger Spieler für die Dritte Liga bzw. durch die Kooperation mit der TSG Friesenheim für die Zweite Liga sollte absolut

Danke!

07. Mai 2017
Gestern ging die Saison 2016/2017 zu Ende. Nach einer Saison voller Höhen und Tiefen, die unsere junge Mannschaft schlussendlich auf dem zwölften Tabellenplatz beendete, ist es für diese an der Zeit, danke zu sagen: Danke an alle Helfer, Gönner und Zuschauer, ohne die Drittliga-Handball in Hochdorf nicht möglich wäre! Aber seht selbst:

Hochdorf hält mit Vizemeister Horkheim 50 Minuten lang mit

07. Mai 2017
Der TV Hochdorf hat auch im letzten Saisonspiel beim Vizemeister TSB Heilbronn-Horkheim eine den Verhältnissen entsprechende tolle Leistung gezeigt, die Partie aber dennoch mit 21:30 verloren. Bester Torschütze der Pfalzbiber war Kreisläufer Nikola Sorda, der acht Treffer erzielte. Die ungünstigen Vorzeichen sind bekannt, und dennoch kann der TV Hochdorf auf ein zufriedenstellendes letzte Saisonspiel zurückschauen. Bei den »Hunters«, die im Fernduell mit der SG Nußloch noch um die Meisterschaft und in ihrem Fall sogar um den direkten Aufstieg in die Zweite Liga spielten, war mit sechs etatmäßigen Feldspielern aus dem Drittliga-Kader einfach nicht mehr drin. Das Endergebnis von 21:30 fiel

TVH will Saison ordentlich zu Ende bringen

03. Mai 2017
29 Spiele sind absolviert, eines steht noch aus: Zum Saisonabschluss reist der TV Hochdorf am Samstag, 19 Uhr, zum TSB Heilbronn-Horkheim. Der will noch Meister werden und aufsteigen, aber die Pfalzbiber verfolgen ihre eigenen Pläne. Der Gegner: TSB Heilbronn-Horkheim Mit 44:14 Punkten rangiert der TSB derzeit, punktgleich mit Tabellenführer SG Nußloch, der am vergangenen Samstag in Hochdorf zu Gast war, auf dem zweiten Tabellenplatz. Im Gegensatz zur SGN will Horkheim jedoch sein Aufstiegsrecht wahrnehmen. Das brachte TSB-Coach Jochen Zürn auf die Palme, wie er im Pressegespräch nach dem Spiel bei der SG Kronau/Östringen II artikulierte. »Es gibt Mannschaften wie Mundenheim und Zweibrücken,

Pfalzbiber verabschieden sich mit couragierter Leistung vom Heimpublikum

29. April 2017
Der TV Hochdorf hat im letzten Heimspiel der Saison 2016/2017 eine couragierte und gute Leistung gezeigt. Dass es bei der 23:30-Niederlage gegen Spitzenreiter SG Nußloch nicht zu einem Punktgewinn reichte, konnte man der Mannschaft im Angesicht der Personalnot nicht zu Schulden kommen lassen. Bester Torschütze der Pfalzbiber war Vincent Klug mit neun Treffern. Sechs Feldspieler aus dem Drittliga-Kader hatte TVH-Trainer Stefan Bullacher zur Verfügung stehen. In anderen Worten: Die erste Sieben stellte sich quasi von selbst auf. Neben ihm nahmen neben Torwart Lennart Schulte lediglich sein Co-Trainer Steffen Christmann, der ohne Einsatz blieb, sowie die Nachwuchsspieler Jona Eschbach und
Athlet Stiftung AXA Deller Mühlen Erima Gey Personal Görtz Bäcker Nigro Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sat-europe VR Bank
  • Fürstenfeldbruck Fürstenfeldbruck
  • Fürstenfeldbruck Fürstenfeldbruck
  • Haßloch Haßloch
  • Haßloch Haßloch
  • Horkheim Horkheim
  • Horkheim Horkheim
  • Schwetzingen Schwetzingen
  • Schwetzingen Schwetzingen